Kategorie: Bauen

AKTUELL – Grosses Interesse an der Bürgerbeteiligung Radschnellweg durch Herdern

Am 20.6.2024 fand auf dem Schulhof der Weiherhof-Schulen eine sehr gut besuchte Informations- und Beteiligungsveranstaltung zum geplanten Rad-Schnellweg durch Herdern statt. Über 120 Teilnehmer sowie die verantwortlichen Planer von Stadtverwaltung und Ingenieurbüro waren vor Ort, um gemeinsam zu diskutieren und so dafür zu sorgen, dass der neue Radweg durch Herdern so optimal und „verträglich“ wie möglich umgesetzt werden kann. Weiterlesen

MEINUNG – Mal hüh, mal hott, mal gar nichts tun: Was Bürger in Herdern „nervt“ – BEISPIEL 6: Bildung und Betreuung (Serie)

Spricht man „mit den Leuten“, die sich für ihr Stadtteil interessieren, dann kommt schnell zur Sprache, was die Menschen umtreibt: Häufige Orientierungslosigkeit in Politik und Verwaltung. Ganz egal ob mehr Rad- und weniger Autoverkehr, Nachverdichten oder Naturerhalt beim Bauen, teurer Wohnraum, fehlende Betreuungsplätze für Kinder und Jugendlichen, Auflagen für Stadtfeste und ehrenamtliche Veranstaltungen, Ruhewald-Friedhof im Naherholungsgebiet oder jahrelangen Strassensperrrung (Hebsackstr) wegen Rechtsstreitigkeiten zwischen Stadt und Anliegern – die Liste liesse sich noch um viele weitere Beispiel ergänzen, eines haben all diese Punkte gemein: es fehlt das „Fingerspitzengefühl“ der Verantwortlichen – und vielleicht auch, zu oft, der Wille – zielführende Lösungen zu finden. Weiterlesen

MEINUNG – Mal hüh, mal hott, mal gar nichts tun: Was Bürger in Herdern „nervt“ – BEISPIEL 5: Wohnen (Serie)

Spricht man „mit den Leuten“, die sich für ihr Stadtteil interessieren, dann kommt schnell zur Sprache, was die Menschen umtreibt: Häufige Orientierungslosigkeit in Politik und Verwaltung. Ganz egal ob mehr Rad- und weniger Autoverkehr, Nachverdichten oder Naturerhalt beim Bauen, teurer Wohnraum, fehlende Betreuungsplätze für Kinder und Jugendlichen, Auflagen für Stadtfeste und ehrenamtliche Veranstaltungen, Ruhewald-Friedhof im Naherholungsgebiet oder jahrelangen Strassensperrrung (Hebsackstr) wegen Rechtsstreitigkeiten zwischen Stadt und Anliegern – die Liste liesse sich noch um viele weitere Beispiel ergänzen, eines haben all diese Punkte gemein: es fehlt das „Fingerspitzengefühl“ der Verantwortlichen – und vielleicht auch, zu oft, der Wille – zielführende Lösungen zu finden. Weiterlesen

MEINUNG – Mal hüh, mal hott, mal gar nichts tun: Was Bürger in Herdern „nervt“ – BEISPIEL 3: Nachverdichten (Bauen) in Herdern (Serie)

Spricht man „mit den Leuten“, die sich für ihr Stadtteil interessieren, dann kommt schnell zur Sprache, was die Menschen umtreibt: Häufige Orientierungslosigkeit in Politik und Verwaltung. Ganz egal ob mehr Rad- und weniger Autoverkehr, Nachverdichten oder Naturerhalt beim Bauen, fehlende Betreuungsplätze für Kinder und Jugendlichen, Auflagen für Stadtfeste und ehrenamtliche Veranstaltungen, Ruhewald-Friedhof im Naherholungsgebiet oder jahrelangen Strassensperrrung (Hebsackstr) wegen Rechtsstreitigkeiten zwischen Stadt und Anliegern – die Liste liesse sich noch um viele weitere Beispiel ergänzen, eines haben all diese Punkte gemein: es fehlt das „Fingerspitzengefühl“ der Verantwortlichen – und vielleicht auch, zu oft, der Wille – zielführende Lösungen zu finden. Weiterlesen

STANDPUNKT – (Un-)Ruhe im Wald über Herdern!

 

 

 

 

Nach einer Begehung durch die Stadt Freiburg gemeinsam mit dem Gemeinderat scheint das Gebiet oberhalb von Freiburg nun der „Favorit“ für einen Ruhewald auf Freiburger Gemarkung zu sein – man hat den Eindruck, es wird auf Biegen und Brechen ein Ort für Wald-Begräbnisse gesucht. Weiterlesen

MEINUNG – Altes geht, Neues kommt: Herdern im Wandel

Auf dem großen Areal entlang der Habsburgerstrasse (zwischen Jacobi- und Wölflinstrasse) hat sich in den letzten Jahren einiges getan – jetzt wird der letzte Abschnitt neu gestaltet: der Abriss der Gebäude hat begonnen und der Bürgerverein hat mit der Firma Gisinger, die auch das restliche Gelände bereits mit ihrem Projekt „HABSBURGER MITTE“ entwickelt hat, über den bereits fertiggestellten Teil des  Neubauprojekt gesprochen.  Weiterlesen

MEINUNG – Die neue Grundsteuer gefährdet Grün- und Freiflächen in Herdern

 

Nachdem die neue Grundsteuer-Reglung schon vorab für viel Verwirrung und Frust bei der Erhebung der notwendigen Daten gesorgt hat, werden nun Zug um Zug die weiteren Folgen der Grundsteueranpassung klar. Besonders schwerwiegend ist dabei sicher die Idee des Landes Baden-Württemberg, über die in vielen Bereichen deutliche Erhöhung der Grundsteuern die Grundstücksbesitzer zu einer optimierten Nutzung ihrer Flächen zu „motivieren“.

Weiterlesen

MEINUNG – Parken statt Wohnen?

Seit Jahren bewegt sich auf dem Gelände des „Behördenparks“ zwischen Sautier- und Stefan-Meier-Strasse nichts – ausser Morgens und Nachmittags Autos, die dort parken.

In Freiburg sind – vor allem bezahlbare – Wohnungen trotz aller mehr oder weniger ersthaften Anstrengungen der Zuständigen aus Stadt und Land seit vielen Jahren absolute Mangelware. Weiterlesen

Mitglied werden:

Haben Sie Interesse an Ihrem Stadtteil? Möchten Sie aktiv an dessen Entwicklung teilhaben?
Dann ist der Herdermer Bürgerverein die richtige Plattform für Sie.
Werden Sie hier Mitglied!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Sie können sich hier eintragen, um Benachrichtigungen zu erhalten, wenn etwas neues veröffentlicht wird. So verpassen Sie nichts!

Wen Sie sich eintragen, erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegben!

Loading

© 2021 Bürgerverein Herdern e.V. – Alle Rechte vorbehalten