Konzertmatinée – mit Werken Ludwig van Beethovens und Mauro Giulianis am 04.07.20 um 11:30 Uhr


Sa 4.7.2020 11.30 Café Mozart, Freiburg, Habsburger Straße 127, Nähe Siegesdenkmal Konzertmatinée


Am Samstag, dem 4. Juli 2020, findet im Café Mozart, Freiburg-Herdern, Habsburgerstraße 127, Nähe Siegesdenkmal, um 11.30 eine Konzertmatinée statt mit Werken Ludwig van Beethovens und Mauro Giulianis – und mit Liedern zum Mitsingen
Die Ausführenden sind Dorothea Rieger (Sopran) und Johannes Bräuer (Gitarre).

Der Eintritt ist frei, es wird eine Spende erbeten.

Besucher halten bitte Abstand.

Der italienische Komponist und Gitarrist Mauro Giuliani (1781 – 1829) studierte in seiner Jugend Gitarre, Violoncello und Flöte. In seiner Wiener Zeit freundete er sich mit Anton Diabelli, Johann Nepomuk Hummel, Ignaz Moscheles und Louis Spohr an und musizierte mit ihnen. 1813/14 wirkte er zudem in mehreren Konzerten Beethovens als Cellist mit, unter anderem bei der Uraufführung von Beethovens 7. Sinfonie. Um 1814 war Beethoven gemeinsam mit Elisabeth Röckel Gast einer Abendgesellschaft im Hause Giulianis.

Im Rahmen der Konzertmatinée bieten die Künstler neben Liedern zum Mitsingen Mauro Giulianis Sei Cavatine op. 39, zudem spielt Johannes Bräuer Werke Ludwig van Beethovens und Mauro Giulianis auf der Gitarre
Der Eintritt ist frei, Spenden werden erbeten

Straßenbahnen 4 und 5, Haltestellen Europaplatz