Klassik im Artraum Freiburg – Russischer Liederabend mit Dorothea Rieger (Sopran) und Jean-Marie Angster (Gitarre)


Sa 21.9.2019 19.30 Artraum Freiburg Hildastraße 17

Klassik im Artraum Freiburg – unter dem Titel Вечер русских романсов
Russischer Liederabend mit Dorothea Rieger (Sopran) und Jean-Marie Angster (Gitarre) 
Dorothea Rieger (Sopran) und Jean-Marie Angster (Gitarre), zwei renommierte Künstler, gastieren am Samstag, dem 21.9.2019 um 19.30 Uhr im Artraum Freiburg Hildastraße 17.

An diesem Abend bieten sie – unter dem Titel Вечер русских романсов – eine Soirée mit russischen und ukrainischen Volksliedern, Romanzen und Zigeunerromanzen.

Zudem spielt der Gitarrist Jean-Marie Angster Werke für Gitarre solo von Fernando Sor.

Der Eintritt ist frei, nach dem Konzert wird um eine stille Kollekte in Höhe einer Konzertkarte gebeten
 
 
Artraum Plakat Freiburg –  Sa 21.9.2019


Vita Jean-Marie Angster, Gitarre
Jean Marie Angster, Gitarrist aus Strasbourg, spielt und unterrichtet die Zupfinstrumente Gitarre, Mandoline, Laute und Zither.
Gitarre studierte er zunächst in Strasbourg am Conservatoire De Musique Strasbourg bei Philippe Meunier und Fernando Fernández Lavie, errang den ersten Preis, 1er Prix, und das Diplôme Supérieur de Musique en guitare, dann studierte Angster in Paris am Conservatoire Supérieur de Musique de Paris bei Alberto Ponce und Rafael Andia, errang den Preis Prix d’Excellence de la Confédération Musicale de France in Paris (Gitarre) und schloss ab mit dem Diplom der Ecole Normale Supérieure de Musique de Paris.

Jean Marie Angster konzertierte und konzertiert als Gitarrist mit Orchestern, im Gitarrenduo, im Gitarrenquartett (Cuadro Sur) – bei den Weltmusiktagen Frankfurt, den Encontros de música contemporânea Lisboa, dem Festival Musica mit dem Arditti Quartett, u.a.
 
 
 

Künstlerbiographie Dorothea Rieger

Dorothea Rieger, lyrischer Sopran aus Freiburg im Breisgau, studierte in Stuttgart Schulmusik (Hauptfach Geige/Leistungsfach Gesang) und in Tübingen Evangelische Theologie. Sie arbeitete mit Herrad Wehrung, Eva Sava, Stephanie Field….

Im Jahre 2002 errang sie im Wettbewerb „Alliances“ den Preis der Freiburger GEDOK.

Im oratorischen Bereich hat sie als Solistin und Ensemblesängerin alle Oratorien, Kantaten und Messen ihres Fachs gesungen, hat damit ein ständig abrufbares Repertoire und kann eine Reihe erfolgreicher kurzfristiger Einspringen vorweisen.

Auf der Opernbühne gastierte sie bisher in Werken von W.A. Mozart, Bellini, Berlioz, Zeller, John Adams und Ulrich Gasser,

im Konzert singt sie Lieder, Opern- und Operettenarien, Songs aus Musicals und Filmen, Chansons, Evergreens, russische Romanzen und Volkslieder in vielen Sprachen.

Russische, polnische, hebräische und jiddische Vokalmusik haben dabei einen besonderen Stellenwert bekommen.

Die Kammermusik in Kirche und Konzertsaal liegt ihr besonders am Herzen, das große Repertoire an Werken für Sopran und Orgel aus allen Epochen ebenso wie Klavierlieder des 19. und 20. Jahrhunderts und Werke zeitgenössischer Komponisten. Sie konzertiert weltweit.

Dorothea Rieger war annähernd 10 Jahre künstlerische Leiterin der Konzertreihe „Kammermusik in der Kurseelsorge“ in Badenweiler und ist weiterhin künstlerische Leiterin der Konzertreihe „Kammermusik im Café Mozart“ in Freiburg und anderer Konzertreihen.