Vortrag im Rahmenprogramm der Herdermer Kunstausstellung – 18.11.17 um 14 Uhr


„Die zärtliche Gleichgültigkeit der Welt“

 

Andrea Végh über Kunst und Kunstschaffende im Licht der öffentlichen
Aufmerksamkeit

 

Samstag, 18. November 2017, 14 Uhr
Bibliothek des Jugendforums, Schlüsselstraße 5

 

Am Beispiel dreier Künstlerinnen des Basler Kreises 48 portraitiert die Basler
Kunsthistorikerin Andrea Végh die Situation von Künstlerinnen und Künstlern
zwischen Kunst und Markt und lädt ein, Kunst im Allgemeinen und die Werke der
Ausstellung „Kunst (in) Szene“ im Besonderen aus überraschender Perspektive zu
sehen sowie lohnende Entdeckungen zu machen.
Auch einige Künstlerinnen und Künstler der Herdermer Ausstellung werden beim
Vortrag anwesend sein. Er verspricht interessante Entdeckungen und spannende
Gesprächsimpulse für den Ausstellungsbesuch.
Der Vortrag findet im Rahmenprogramm von Kunst (in) Szene statt. Die
Ausstellung mit 22 Künstlerinnen und Künstlern aus Herdern ist gleich nebenan in
der Aula der Weiherhofschule zu sehen.
Eintritt frei, Spenden fürs Autorinnenhonorar willkommen.
Diesen Beitrag teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone